• Erweiterung Stadtcasino Basel

    Für ein zeitgemässes Kultur- und Konzerthaus

News

Der Startschuss für die Archäologischen Ausgrabungen ist erfolgt!

Seit Mitte Oktober haben die Archäologen das Stadtcasino fest im Griff. Der altehrwürdige Musiksaal wurde vom Konzertsaal in eine veritable […]

Weiterlesen

Vorbereitung für die Archäologische Bodenforschung

                  Der Umbau schreitet planmässig voran: Damit die Archäologen Anfang Oktober mit […]

Weiterlesen

Das Projekt

Ein überzeugender Erweiterungsbau von Herzog & de Meuron

Die Ausgangslage

Den Anforderungen eines zeitgemässen Kultur- und Konzerthauses wird das Stadtcasino längst nicht mehr gerecht. Neben dringend erforderlichen baulichen Sanierungen braucht es eine Lüftung, grosszügigere Foyers, Künstlerbereiche und Serviceräume.

Die Architektur

Das bestehende Stadtcasino soll von seinen Anbauten aus den 30er-Jahren befreit, vom 39er-Bau entkoppelt und unter Verwendung bestehender architektonischer Elemente zur Barfüsserkirche hin verbreitert werden.

Das Raumprogramm

Mehr Platz und mehr Komfort unter Wahrung der hervorragenden Akustik lautet das Konzept der Erweiterung. Mit den neuen Foyers und Bars wird sich das Haus zukünftig noch mehr öffnen für verschiedenste Veranstaltungen für Jung und Alt.

Mehr Informationen zum Projekt

Ein Gewinn für alle

Bestehendes Potential ausschöpfen. Vorhandene Qualitäten stärken.

Das Erweiterungs-Projekt bringt innen wie aussen viele Verbesserungen. Der Barfüsserplatz erfährt eine Aufwertung. Die Stadt und die Region profitieren gleichermassen vom Fresh-up.

Weitere Argumente

Die Choreografie

Zeitplan des Erweiterungsprojektes

2014

Spendensammlung zur privaten Mittelbeschaffung läuft an.

2015

Grosser Rat entscheidet über Zonenplanänderung und Finanzierungsbeitrag.

2016

Beginn Intervention Bau 39 und Umzug ins Musical Theater Basel.

2017+2018

Bauarbeiten in vollem Gange.

2019

Das erweiterte Stadtcasino Basel wird eingeweiht.

Der Zeitplan im Detail

Breite Unterstützung

Engagiert involviert

Ein Projekt dieser Dimension bedarf des Einsatzes vieler Personen und eines intensiven und konstruktiven Kontaktes zu Behörden und Regierung. Engagiert sind diverse Organe der Casino-Gesellschaft Basel, wie die Casino-Kommission, ein Projektteam und das Fundraising Komitee. Letzteres steht unter der Schirmherrschaft von Frau Jacqueline Albrecht.

Christoph B. Gloor

Christoph B. Gloor

Präsident / Casino-Gesellschaft Basel

«Das städtebaulich und architektonisch überzeugende Erweiterungsprojekt für ein zukunftgerichtetes Musikzentrum ist ein Gewinn für Basel.»

Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter

Geigerin

«Der Musiksaal ist ein Juwel, der ein optimales Raumklima verdient. Ein Umbau – ohne Eingriff in die Akustik – wird ihn weiter aufwerten.»

Dennis Russell Davies

Dennis Russell Davies

Chefdirigent / Sinfonieorchester Basel

«Toll, dass das Stadtcasino bald eine Infrastruktur hat, die der präsentierten Musikqualität entspricht.»

Jürg Erni

Jürg Erni

Musikjournalist

«Höchste Zeit, dass das Stadtcasino mit seinem berühmten Musiksaal wieder zu einem Zentrum der Kultur und Begegnung für Tout Bâle wird!»

Marcel Falk

Marcel Falk

Geschäftsführer / Kammerorchester Basel

«Ich freue mich auf das neue Stadtcasino, weil grossartige Musikerinnen und Musiker in Basel ein grossartiges Konzerthaus erhalten!»

Sol Gabetta

Sol Gabetta

Cellistin

«Ich kenne viele Konzertsäle weltweit. Basels Stadtcasino-Saal ist einer der besten! Er verdient eine zeitgemässe und attraktive Hülle.»

Daniel Egloff

Daniel Egloff

Direktor / Basel Tourismus

«Dank des erweiterten Stadtcasino entsteht eine neue Ausgehqualität am Barfüsserplatz.»

Simone Wyss Fedele

Simone Wyss Fedele

Präsidentin / Vereinigung Basler Ökonomen

«Für den Standort Basel ein genialer Wurf.»

Thomas Dürr

Thomas Dürr

CEO / act entertainment

«Meine erste Veranstaltung habe ich im Stadtcasino gemacht. Ich freue mich, dass es nun eine sehr attraktive Zukunft gibt. Ich kann es kaum erwarten, im neuen Stadtcasino Gäste zu begrüssen.»

Conradin Cramer

Conradin Cramer

Grossrat

«Das Projekt ist ein Gewinn für den Barfüsserplatz und für ganz Basel.»

Annemarie Kunz

Annemarie Kunz

Konzertgängerin

«In Zukunft kann man endlich auch bei heissen Temperaturen die Musik voll und ganz geniessen.»

Samuel Holzach

Samuel Holzach

Präsident Verwaltungsrat / Theater Basel

«Ein grossartiges Projekt und eine klare Bereicherung für unsere Kulturstadt Basel.»

Barbara Schneider

Barbara Schneider

Präsidentin / Sinfonieorchester Basel

«Das neue Stadtcasino wird ein Gewinn für alle, die Musik, die Künstlerinnen und Künstler und das Publikum.»

Christoph N.F. Müller

Christoph N.F. Müller

Intendant Menuhin Festival Gstaad / Konzertmanager Kammerorchester Basel

«Basel braucht ein Musikzentrum, das der Musikstadt die Infrastruktur bietet, die ihr zusteht.»

Urs Blindenbacher

Urs Blindenbacher

Organisator / Jazzfestival Basel

«Der Ort ist historisch. Die technische Einrichtung ist es auch. Um international an der Spitze bestehen zu können, braucht das Stadtcasino dringend ein Facelift. Hinter wie vor den Kulissen.»

Andrea Strahm

Andrea Strahm

Präsidentin / CVP Basel-Stadt

«Höchste Qualität ohne Geprotze – typisch Basel eben.»

Kevin Griffiths

Kevin Griffiths

Chefdirigent / Collegium Musicum Basel

«Das erweiterte Stadtcasino wird zum Statement für die Musik und deren Bedeutung im Basler Kulturleben.»

André Baltensperger

André Baltensperger

em. Rektor / Musik Akademie Basel

«Ein rundum überzeugendes Projekt, das den Ruf der Musikstadt Basel weiter bestärken wird!»

Rolf Surbeck

Rolf Surbeck

Präsident / Gesellschaft für Kammermusik Basel

«Die Verbesserungen in den beiden Stadtcasino-Sälen und in ihrem Umfeld sind dringend nötig. MusikerInnen, KonzertbesucherInnen und die Musikstadt Basel verdienen sie.»

 

Alle Initianten

Galerie

Argumente in Bildern

Zur Galerie

Mittel, die es braucht

Finanzierung

Die Casino-Gesellschaft Basel geht von Gesamtinvestitionen von CHF 77.5 Mio. aus, wovon sie selbst gemeinsam mit Privaten 51% tragen wird.

Mehr zur Finanzierung